[LP] - HMC - Mit Hirn, Herz + Bauch (2018)

    • [LP] - HMC - Mit Hirn, Herz + Bauch (2018)

      Hey Leute hallo...

      Jetzt habe ich mich auch mal dazu entschlossen mich hier anzumelden und was von meiner Musik zu posten.

      Ich (HMC aus Erlangen) mache nicht erst seit gestern (nämlich seit 2001) Musik... 2018 habe ich aus Spaß an der Freude ein Album aufgenommen. Einfach weil ich es wollte und weil ich es kann...

      TRACKLIST:

      01. Wichtiger Verbraucherhinweis (Intro) // Beat: FreshDachs
      02. Der Track heißt wie das Album feat. D Cutz // Beat: Richard de Clark
      03. Ich hab es nie gewollt feat. Lea Kim // Beat: FreshDachs
      04. Low Budget Rapper // Beat: FreshDachs
      05. So kostbar feat. Phab & Azraeel // Beat: FreshDachs
      06. Wenn der Regen tropft Part 2 // Beat: FreshDachs
      07. Nicht so lustig feat. Battle Proof // Beat: FreshDachs
      08. Der Ekel jeden Morgen feat. Djin Spliff & Daka // Beat: FreshDachs
      09. Niemals vergessen feat. D Cutz // Beat: D Cutz
      10. Ein Liebeslied (oder so ähnlich) // Beat: Richard de Clark
      11. Selbstjustiz mal anders feat. Lea Kim // Beat: Richard de Clark
      12. KARMAsutra (Life is a Bitch) feat. Vast Aire (of Cannibal Ox) // Beat: Pastor Zaster
      13. Richtige Fehlentscheidungen feat. Muks-E & Lea Kim // Beat: FreshDachs
      14. Medizinische Versorgung // Beat: Richard de Clark
      15. Vom anfangen beginnen und aufhören beenden // Beat: FreshDachs
      16. Wenn du weißt wie wir meinen feat. Pastor Zaster // Beat: Pastor Zaster
      17. Nicht so einfach feat. EoM & Lea Kim // Beat: FreshDachs
      18. Ol' Dirty H (BOOTlegCAMP Tribute) // Beat: FreshDachs
      19. Keine Hoffnung feat. DeeLah & Johnny Torrio // Beat: FreshDachs
      20. Der letzte Legionär feat. D Cutz // Beat: Richard de Clark
      21. 9 von 10 (Plagiate vs. Unikate) // Beat: FreshDachs
      22. Stylefaktor unendlich // Beat: Richard de Clark
      23. e===3 feat. Daka, Johnny Torrio, Muks-E, Battle Proof, Phab & Djin Spliff // Beat: FreshDachs
      24. Wunder dich dann nicht (Outro) // Beat: FreshDachs

      Also einiges geboten. Das ein oder andere Feature könnte hier auchgeläufig sein. Namen wie DeeLah könnte man hier kennen... Vast Aire könnte US Underground Rap Heads ein Begriff sein...

      Wenn nicht ist das alles auch nicht weiter schlimm...

      Gibt es kostenlos zum anhören und downloaden auf folgenden Seiten:

      www.2tight-recordz.de
      soundcloud.com/moe-lester-494183006

      Wer Bock hat ein bisschen Feedback zu geben kann das gerne tun. Würde ich mich unter Umständen sogar drüber freuen können...

      Jo, das war es schon.

      Grüße aus Erlangen
      HMC
    • Ja sauber, Langenzenn. Das ist so gesehen schone in Katzensprung...

      Dann viel Spaß beim reinziehen.

      Zwei Sachen nur;
      1. Ich weiß das ich mein "R" rolle, darauf musst du mich nicht hinweisen ;)
      2. Wenn du ein bisschen Zeit mir bringst (ca. 1 Stunde und 17 Minuten), dann hör es dir ruhig gerne ganz an...

      Intention hinter dem Album; gab es keine. Ich hatte einfach nach einer ca. 3 jährigen musikalischen Pause wieder Bock Musik zu machen. So hat sich das Feature mit Vast Aire ergeben. War ein Wunsch von mir mit dem mal was zu machen. Dann dachte ich mir irgendwann "Scheiße, jetzt hab ich da nach Jahren einen ganz geilen Track gemacht... Und jetzt?"...

      Also das alte Equipment wieder "richtig" aufgebaut und dann in ca. 4 Monaten die anderen 23 Tracks drum herum geschrieben und recordet.

      Und siehe da, es ist ein Album draus geworden... Kurz danach sind noch mal 7 SOng enstanden. Diese waren im März 2017 komplett im Kasten. Wollte ich damals noch als Bonus EP mit raus ballern. Aber dann habe ich die Lust an der Sache verloren und hab das Material nie zum abmischen gegeben. Vor ein paar Wochen fragte mich jemand was denn mit der Bonus EP sei. Also habe ich mich mal Abends an den Esstisch gesetzt und das Material das ich hatte soweit selber noch "abgemischt" und raus gerendert.

      That's it und viel Spaß!
    • is jetzt nicht scheisse für einen Hobbyrapper, aber Mische und Beats würden schon sehr viel besser gehen, vor allem wenn du das ganze Projekt "Album" nennst. Flow und Stimme sind Geschmackssache, mir persönlich gefällt beides null und textlich war es jetzt auch nicht interessant für mich als Hörer, der dich nicht persönlich kennt. Für mich is es einfach langweilig zu hören, daher habe ich nach paar Tracks ausgemacht, da ich nicht denke, dass sich hier noch ein Track findet, der sich sonderlich von der restlichen Qualität abhebt.

      Aber es hat auf jeden Fall einen early 00er Untergrund Sound, wenn man das liebt, könnte es evtl. ganz nice sein, aber ka ob du das beabsichtigt hast, je nachdem is es für mich besser oder schlechter einzustufen.

      Trotzdem Respekt für die Motivation zu diesem Projekt.
      [Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um diesen Inhalt sehen zu können!]
    • Erst mal danke für dein Feedback im Allgemeinen.

      Zu dem Thema Beats; ich bin froh wenn ich überhaupt die Möglichkeit habe an Beats ran zu kommen. Ich habe/hatte da leider noch nie die riesen Connection. So kommen auch alle Beats auf dem "Album" aus meinem näheren "semi-professionellen" Umfeld. Ich bin zufrieden mit dem was da am Ende doch dabei raus gekommen ist.

      So ist es auch mit dem Thema Abmischen. Ich habe das ganze "Album" mit einem 50 Euro USB Mic in meinem alten Kinderzimmer recordet :D Dann habe ich das einem Kollegen zum weiteren bearbeiten gegeben, der sich zumindest ein bisschen besser auskennt als ich selber. Auch hier ist es wie bei den Beats. Ich bin froh das sich jemand erbarmt hat mir das ein bisschen hübscher zu machen.

      Von den Texten her. Um das Album ein bisschen einzuordnen und dich vielleicht doch noch zum hören zu bringen:

      Track 1 bis 4 sind Representer. Da könntest du mich und meine Intentionen Musik zu machen ein bisschen kennen lernen
      Track 5 bis 11 sind eher deepe und teils sehr persönliche Sachen. Wenn du mich nicht kennst und dich die Texte/Themen persönlich nicht ansprechen (Vater sein, Alte Freunde "abschreiben", älter werden...) dann wird dir das wirklich nicht gefallen
      Track 12 ist mein Vast Aire Feature. Auf den bin ich in jeder Hinsicht stolz. Wenigstens den solltest du dir noch mal anhören ;)
      Track13 bis 17 sind noch mal diverse, teil persönlichere Thementracks. Auch wieder Geschmackssache
      Track 18 bis 23 sind dann reine Battletracks/Representer. Für diejenigen die es ein wenig direkter/härter mögen. Nicht zu vergessen der Posse-Track Schwanz aka. c===3 mit ein paar meiner Jungs.
      Track 24 ist ein Outro und damit ist es auch gut

      Wie gesagt freue ich mich über jeden der es zumindest einmal durch skippt :D Vielleicht ist ja doch noch was dabei was einem besser gefällt.

      Zu meinen Texten/meinem Rap; ich schreibe und reime simpel. Ich setze mich keine Stunden hin um Texte zu schreiben. Jeder 16er auf dem "Album" wurde in 10 bis 15 Minuten geschrieben. Das ist keine Entschuldigung sondern ein Statement.

      Für mich sind meine Songs wie für andere Leute vielleicht Fotos. Es sind Momentaufnahmen die mir persönlich sehr viel bedeuten. Deswegen "muss" das alles schnell gehen. Das wird geschrieben wie es kommt und dann recordet.

      Ich mache seit 2001 Musik und habe ca. 500 Songs recordet. Das sind die Fotoalben meiner Jugend.

      Danke für jeden der sich das anhört. Ein größeres Danke und Bitte an jeden dem es gefällt. Wem es nicht gefällt dem kann ich nicht helfen. Der sollte es mal bei meinem Webradio laut.fm/untergrundgold versuchen. Doper US Untergrundrap 24/7.

      Und ebenfalls Danke an jeden der mir in irgendeiner Art Kritik/Feedback gibt.

      Man... So viel wollte ich hier nicht schreiben... Dachte das wäre "einfacher" ein bisschen Feedback abzuholen
    • Ach ja... Zu dem early 00-Undergroundstyle. Das ist so und gewollt. Ich kann die ausproduzierte und sterile Trapscheiße von heutzutage in keinster Weise feiern oder gut heißen.

      Dreckiger Boom Bap Rap. Mein Equipment für das "Album" hat 300 Öken gekostet.

      250 die Soundkarte (2004 gekauft) und 50 für das Mic (2005 gekauft). Muss mich verbessern. Das "Album" ist mit einem 50 Euro Handmic recordet und die Bonus EP mit einem 50 Euro USB Mic... Recordet wurde das alles wie erwähnt von mir in meinem alten Kinderzimmer auf einem Aldi Rechner von 2001 oder 2002...

      Also ich denke man kann sagen das soll so sein. Ich will kein Geld in teures Equipment stecken weil mir der Sound so wie er ist für das was ich mache absolut passt.